Bougainvillea/ Drillingsblume pflegen, vermehren und überwintern

IMG_0317Meine Bougainvillea (rot, lila, orange und weiß) habe ich bereits seit Jahren. Sie sind dankbare und auch für Anfänger geeignete Kübelpflanzen. Die Drillingsblume muss im Kübel in Einheitserde stehen, da sie unsere Winter im Freien nicht überstehen würde.

Meine Vier stehen ganzjährig im Wintergarten. Hier ist es hell /voll sonnig , regengeschützt und im Winter kühl.

Also,gehen wir mal die verschiedenen Jahreszeiten durch. Im Winter wirft die Bougainvillea ihr Laub ab. Theoretisch könnte sie dann auch im Dunkeln überwintern. Wie gesagt, meine stehen ganzjährig im Wintergarten. Die Temperatur ist hier um die 8 Grad und sie stehen auf Baumstämmchen, damit der Fuß nicht so kalt wird. Gegossen wird sehr vorsichtig / im Schnitt alle 4 Wochen. Staunässe unbedingt vermeiden. Im Frühjahr treibt die Drillingsblume wieder aus. Die Wassergaben werden langsam erhöht. Wenn sie zu trocken ist, reagiert sie abermals mit Blattabwurf. Ich dünge mit Universaldünger alle 3 Wochen. Die Pflanzen wachsen jetzt schnell und ich gebe eine Rankhilfe, da die Bougainvillea sich selbst nicht halten kann. Richtung Herbst verringere ich wieder die Wasser gaben und die Düngung wird eingestellt. Bevor man die Pflanzen in das Winterquartier räumt, kann man kräftig zurück schneiden. Ich persönlich bin kein Freund vom Schnitt – ich mache dies nur, wenn eine Ranke im Weg ist.IMG_0316

Vermehrung: Durch Stecklinge (ca. 30 cm lang) die man in Anzuchterde steckt (evtl. mit Bewurzelungshormonen behandeln). Für Laien nicht ganz einfach und dauert Monate.

Kauf: Leider sind diese Pflanzen nicht ganz billig. Ich habe 2 von Meinen privat gekauft und die anderen Beiden günstig im Discounter. Zum Herbst hin, kann man u.U. auch im Baumarkt günstig Drillingsblumen kaufen.

Bitte teilen und liken!
0

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.